SocialBarCamp 2020

sozial. vernetzt. digital.

02. Oktober 2020, 09:30 – 13:00 Uhr

+++ Digitalisierung +++ Zivilgesellschaft +++ Soziales +++ Apps +++ Inklusion +++ Online-Beratung +++ Migration +++ Social Media +++ Demokratie +++ Online-Fundraising +++ Kitas +++ Pflege +++ Innovation +++ Organisationskultur +++ Ehrenamt +++ Kultur +++ Bildung +++ Nachbarschaft +++ Zusammenarbeit +++ Austausch +++ Vereine +++ Sport +++ Nachhaltigkeit +++

Das SocialBarCamp Schleswig-Holstein

Das SocialBarcamp ist eine offene Konferenz, bei der alle Teilnehmenden das Programm mitgestalten können. Jede*r kann sich aktiv mit einer Session einbringen und im fachlichen Austausch und Diskussionen Wissen vertiefen, neue Ideen entwickeln oder eigene Projekte vorstellen. In diesem Jahr findet das SocialBarCamp am 02. Oktober online statt. Veranstaltet wird das Barcamp von der Stiftung Zivilgesellschaft Schleswig-Holstein.

Austausch & Vernetzung

Das SocialBarCamp begreift sich als Zukunftsveranstaltung und möchte innovative Ansätze sichtbar machen, den Austausch hierüber fördern und eine Brücke zwischen gemeinwohlorientierten Akteuren bauen. Beim SocialBarCamp wird viel Raum sein, andere Projekte kennenzulernen, sich zu vernetzen und Kooperationen anzubahnen.

Themen

In den Sessions kann es um die verschiedensten Fragen gehen:

  • “Wie verändert sich die strategische Ausrichtung von Organisationen und deren Kultur- und Arbeitsweise mit der Digitalisierung?”
  • “Wie können digitale Nachbarschaftsnetzwerke Menschen zusammenbringen und vor Einsamkeit schützen?”
  • “Wandel durch Corona: Veränderungen beibehalten oder zurück zum Alten?”

Teilnehmende

Wir freuen uns über Teilnehmende aus gemeinnützigen Organisationen, der Digitalwirtschaft, Politik, Verwaltung sowie über Social Entrepreneurs und alle, die sich für diese Themen interessieren.

Das SocialBarCamp Schleswig-Holstein

Das SocialBarcamp ist eine offene Konferenz, bei der alle Teilnehmenden das Programm mitgestalten können. Jede*r kann sich aktiv mit einer Session einbringen und im fachlichen Austausch und Diskussionen Wissen vertiefen, neue Ideen entwickeln oder eigene Projekte vorstellen. In diesem Jahr findet das SocialBarCamp am 02. Oktober online statt. Veranstaltet wird das Barcamp von der Stiftung Zivilgesellschaft Schleswig-Holstein.

Austausch & Vernetzung

Das SocialBarCamp begreift sich als Zukunftsveranstaltung und möchte innovative Ansätze sichtbar machen, den Austausch hierüber fördern und eine Brücke zwischen gemeinwohlorientierten Akteuren bauen. Beim SocialBarCamp wird viel Raum sein, andere Projekte kennenzulernen, sich zu vernetzen und Kooperationen anzubahnen.

Themen

In den Sessions kann es um die verschiedensten Fragen gehen:

  • “Wie verändert sich die strategische Ausrichtung von Organisationen und deren Kultur- und Arbeitsweise mit der Digitalisierung?”
  • “Wie können digitale Nachbarschaftsnetzwerke Menschen zusammenbringen und vor Einsamkeit schützen?”
  • “Wandel durch Corona: Veränderungen beibehalten oder zurück zum Alten?”

Teilnehmende

Wir freuen uns über Teilnehmende aus gemeinnützigen Organisationen, der Digitalwirtschaft, Politik, Verwaltung sowie über Social Entrepreneurs und alle, die sich für diese Themen interessieren.

Wie funktioniert das Online-Barcamp?

Das SocialBarCamp findet dieses Jahr als Online-Barcamp statt. Wie das funktioniert?

Veranstalter

Das SocialBarCamp 2020 wird veranstaltet von der Stiftung Zivilgesellschaft mit dem Kooperationspartner der Paritätische Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein (Projekt sozial.gestaltet.digital).

Förderer

Gefördert wird das Projekt von:

Bereits angemeldete Sessions

Zeitplan

09:30 – 10:00 Begrüßung

10:00 – 10:45 Uhr Sessionslot 1

11:00 – 11:45 Uhr Sessionslot 2

12:00 – 12:45 Uhr Sessionslot 3

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt: Gespräch mit Vorstand Jan Holze

Jan Holze bildet gemeinsam mit Katarina Peranic den Gründungsvorstand der neu gegründeten Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt. In dieser Session möchte er mit euch über die Arbeit der Stiftung in den Austausch kommen. Die Aufgabe der Stiftung ist es, das Ehrenamt in strukturschwachen und ländlichen Regionen zu stärken. Der inhaltliche Schwerpunkt ist die Organisation und Digitalisierung des Ehrenamts.  

Google Grants und seine Möglichkeiten

Sessiongeber: Christian Rasch

christianrasch.de   Twitter: @crasch

Was ist Google Grants und welche Möglichkeiten bietet es gemeinnützigen Organisationen? Welche Dienste bietet Google hier den gemeinnützigen Organisationen an? Auf was muss man achten bei Google Ads für gemeinnützigen Organisationen? Wie sehen die Richtlinien bei Google Ad Grants aus?

Wissen in digitaler Form speichern

Wie kann man ein Wissensportal für die eigenen Mitglieder aufbauen?
Auf was muss man achten und wieviel Aufwand ist es?